Stadtführung – AUF DEN SPUREN VON JOSEPH SÜSS OPPENHEIMER IN STUTTGART

10.04. 2022, 13:00 Uhr


VERANSTALTUNGSREIHE ZUSAMMEN MIT DER RADGRUPPE (1)

Bezeichnenderweise ist der Schimpfname „Jud Süß“ der Nazis bekannter, als sein richtiger Name, Joseph Süß Oppenheimer. Er wurde Opfer eines Justizmordes und wurde am 4. Februar 1738 auf dem Stuttgarter Galgenberg erdrosselt und anschließend wurde sein Leichnam 6 Jahre in einem Käfig zur Schau gestellt.

Von 1734 bis 1738 lebte Oppenheimer, mit kurzen Unterbrechungen, bis zu seinem Tod am Stuttgarter Galgen in Stuttgart. Zu Orten, die mit seinem Leben direkt bzw. indirekt in Verbindung stehen führt diese Tour zu Fuß bzw. mit dem VVS.

Treffpunkt: 13:00 Uhr Joseph-Süß-Oppenheimer-Platz

Kosten: ggf. VVS, Gäste + 5 €

Info und Anmeldung: Friederike Votteler und Peter Pipiorke, Tel. 0711 61 73 94

Flyer zur Veranstaltungsreihe ⇒ hier klicken