Matinee – FRITZ LAMM: SOZIALIST, STREITER FÜR EINE GERECHTE WELT UND NATURFREUND

27.03. 2022, 10:30 Uhr - 14:00 Uhr
Veranstaltungsort
Clara Zetkin Haus Sillenbuch

Fritz Lamm wäre im letzten Jahr 110 Jahre alt geworden. Er war einer ganzen Generation junger NaturFreunde Ideengeber und Vorbild für eine sozialistische Zukunft. 1934 wurde er von den Nazis wegen „Vorbereitung zum Hochverrat“ zum Gefängnis verurteilt, 1936 gelang ihm die Flucht. Über verschiedene Stationen landete er in Kuba. 1948 kam er wieder nach Deutschland zurück. Er trat sofort wieder bei den NaturFreunden ein und war Mitglied in der Bundesleitung. Fritz Lamm stand für eine Linke in Bewegung und lehnte eine sozialdemokratische oder kommunistische „Staatslinke“ ab. Die NaturFreunde, die Gewerkschaft und sein vielfältiges Engagement in der Friedensbewegung waren für ihn Orte, um seine Überzeugung in die Gesellschaft zu tragen.

Referent: Heinz Kopp, NaturFreund, ehemaliger stellv. Vorsitzender der Jusos, langjähriger Weggefährde und Autor einer Schrift über Fritz Lamm.

Ort: Clara-Zetkin-Haus, Gorch-Fock-Str. 26, statt.
Beginn: 10.30 Uhr

Bitte beachten: Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der 3G-Regeln statt.

Anmeldung erforderlich unter: info@naturfreunde-stuttgart.de