Matinee – ANTISEMITISMUSVORWURF – PROGRESSIVE JUDEN UND JÜDINNEN HABEN REDEVERBOT!

22.09. 2019, 10:30 Uhr - 13:00 Uhr
Veranstaltungsort
Clara Zetkin Haus Sillenbuch

Seit einiger Zeit häufen sich die Absagen von Veranstaltungen, die sich aus  menschenrechtspolitischer und völkerrechtlicher Perspektive mit der Politik Israels auseinandersetzen. Einige Jüdinnen und Juden, die sich für Frieden und Gerechtigkeit in Israel
und Palästina einsetzen, erhielten Rede- und Auftrittsverbote in deutschen Städten. Wenn sich aus Angst vor dem Antisemitismusvorwurf kaum noch jemand traut, Israels Verstöße gegen das Völkerrecht anzuprangern, ist die Meinungsfreiheit ernsthaft gefährdet.

Referentin: Annette Groth (ehem. MdB der Partei Die Linke) und Mitglied im Vorstand der NaturFreunde Stuttgart

Ort: Clara-Zetkin-Haus, Sillenbuch, Gorch-Fock-Str. 26, statt.

Beginn: 10:30 Uhr