online-Vortrag: NaturFreund*innen im antifaschistischen Widerstand

online-Vortrag: NaturFreund*innen im antifaschistischen Widerstand

Donnerstag, 12.05.2022 – 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr – Online-Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe Treffpunkt i – Der 8. Mai ist der Tag der Befreiung vom Faschismus. Anlässlich dieses Jahrestages wollen die NaturFreunde in der Reihe Treffpunkt i an den mutigen Kampf von NaturFreund*innen gegen den Faschismus erinnern. Auch heute marschieren Neonazis durch die Straßen und wollen die Demokratie zerstören und eine rassistische und nationalistische Gesellschaftsordnung durchsetzen, in der Menschen mit Migrationsgeschichte nach ihren Auffassungen keinen Platz mehr haben.

Seit der Gründung der NaturFreunde setzen sich die Mitglieder für eine solidarische und tolerante Gesellschaft ein, in der alle Menschen gleich sind. Es war der Schwur von Buchenwald „Nie wieder Faschismus – Nie wieder Krieg“, an dem sich die NaturFreunde seit 1945 ausgerichtet haben und für den sie in zahlreichen Aktivitäten und Bewegungen gegen jegliche Form von Faschismus und Rassismus eingetreten sind.

Anhand ihrer Lebensläufe werden NaturFreund*innen aus verschiedenen Regionen Deutschlands vorgestellt und ihr Widerstand gegen den Faschismus aufgezeigt.

Referent*innen:
Gudrun D. Greth, NaturFreunde Untertürkheim/Luginsland, Stolperstein-Initiative Stuttgart-Ost
Uwe Hiksch, NaturFreunde Berlin

Der Vortrag ist Teil der Vortragsreihe “Treffpunkt i” und findet über das Programm Zoom statt. Die Einwahldaten erhaltet ihr nach der Anmeldung auf der Seite der NaturFreunde Deutschland ⇒ hier klicken