MATINEE – Erinnern statt vergessen!

27.05. 2018, 10:30 Uhr


“Dies Lied ist geschrieben mit Blut, nicht Blei” – zum 75. Jahrestag des Aufstands im Warschauer Ghetto

Im April 2018 jährt sich zum 75. Mal der Beginn des Aufstands im Warschauer Ghetto. Leider haben vor allem die Bilder der Täter unsere Sicht der Wahrnehmung des Warschauer Ghettos geprägt.

Bei unserer Matinee wird der mutige Kampf der Menschen im Warschauer Ghetto gegen die brutalen deutschen Besatzer in den Mittelpunkt gerückt und mit Zeitzeugenberichten und literarischen Texten (Gedichte und Prosa) kommen die Opfer und ihre Sicht zu Wort. Auch Literatur für Jugendliche wird dabei berücksichtigt. Das Wort Primo Levis „Es ist geschehen, also kann es wieder geschehen“ soll als Mahnung dienen und den Blick für die Gegenwart schärfen.

Mit Barbara Stoll als Sprecherin und musikalischer Umrahmung durch Jerry Willingham.

Veranstalter: NaturFreunde Stuttgart

Clara-Zetkin-Haus, Sillenbuch, Gorch-Fock-Str. 26

Sonntag, 27.05.2018, Beginn: 10.30 Uhr